Allgemein

Hier werden alle allgemeinen Fragen beantwortet, die in keine andere Kategorie passten.
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Grundsätzlich gilt in Nordrhein-Westfalen folgende Regelung: Bei plötzlich eintretenden extremen Witterungsverhältnissen - also zum Beispiel bei starkem Schneefall - entscheiden morgens die Eltern, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Solange die öffentlichen Verkehrsbetriebe den Betrieb nicht eingestellt haben, ist davon auszugehen, dass der Schulweg i. d. R. zumutbar ist. Wir empfehlen bei schlechten Witterungsbedingungen die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, um Unfälle zu vermeiden. Wichtig ist, dass Schülerinnen und Schüler sicher und gesund zur Schule kommen.

Wenn sich Eltern dafür entscheiden, ihr Kind nicht zur Schule zu schicken, muss die Schule darüber unverzüglich, am besten per Telefon noch am selben Morgen, informiert werden. Für versäumte Klausuren/Klassenarbeiten bietet die Schule einen Nachschreibtermin an. Aus organisatorischen Gründen kann der Nachschreibtermin auch an einem Samstag stattfinden.

Sowohl Eltern als auch Schüler sollten bei ihrer Entscheidung berücksichtigen, dass durch Glätte versäumte Stunden als Fehlzeiten auf dem Zeugnis erscheinen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Folgende Pausen gibt es an der Hüberts'schen Schule:

8:35 Uhr bis 8:40 Uhr
9:25 Uhr bis 9:45 Uhr

10:30 Uhr bis 10:35 Uhr
11:20 Uhr bis 11:30 Uhr

12:15 Uhr bis 12:20 Uhr
13:00 Uhr bis 13:05 Uhr
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Die sog. Kopfnoten dienen der Beurteilung des Arbeits- und Sozialverhaltens.
Zum Seitenanfang