Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, 

der Unterricht für die Klassen 5 und 11 beginnt am 12.08.2020. Für alle weiteren Jahrgänge beginnt der Unterricht am 13.08.2020. Die Begrüßungsveranstaltung mit einem Überblick über das Medienkonzept für die Eltern der Jahrgangsstufe 5 findet, entgegen der Ankündigung im Infobrief, nicht in der Aula, sondern um 08.30 Uhr in Raum 205/206 statt. Wir erinnern noch einmal daran, dass aufgrund der Corona-Beschränkungen lediglich ein Elternteil pro Kind teilnehmen kann.

Bereits zum Ende des abgelaufenen Schuljahres war angekündigt worden, dass das neue Schuljahr eine weitgehende Rückkehr zum Normalbetrieb an den Schulen bringen wird. Sicherlich haben Sie alle die Berichte der Presse in den letzten Tagen aufmerksam verfolgt.

Verpflichtender Mund-Nasen-Schutz 

In NRW besteht eine sehr weitreichende Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Schulen. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch während der gesamten Unterrichtszeit ist für alle Schüler*innen weiterführender Schulen verbindlich vorgegeben. Lehrkräfte dürfen die Pflicht nur in Einzelfällen aussetzen, wenn das Tragen eines Atemschutzes nicht „mit den pädagogischen Erfordernissen“ vereinbar ist.

Lehrkräfte müssen dann eine Maske anlegen, wenn sie den Mindestabstand von 1,5 Metern nicht einhalten können.

Hygieneplan 

Eine Aufteilung des Pausenhofes für verschiedene Schülergruppen ist vorgenommen worden, im ganzen Gebäude sind genaue Laufwege eingezeichnet und Treppenhäuser sowie Flure sind als Einbahnstraßen gekennzeichnet. Toiletten und wichtige Handkontaktflächen werden besonders sorgfältig gereinigt. In allen Gebäudeteilen stehen Handdesinfektionsstationen zur Verfügung. Natürlich werden wir auch alle Klassenräume gut lüften. Ein ausreichendes Lüften ist extrem wichtig, um die Infektionsgefahr niedrig zu halten und um allen Beteiligten das Atmen mit der Mund-Nasen-Bedeckung erträglicher zu machen. 

Es ist sehr wichtig, dass sich die Beteiligten weiterhin diszipliniert an alle Regeln halten. Nur gemeinsam können wir für einen guten und sicheren Schulbetrieb sorgen. Deshalb muss auch unbedingt daran gedacht werden, immer eine Mund- Nasen-Bedeckung dabeizuhaben. Da die Schüler*innen die Masken während der gesamten Unterrichtszeit tragen müssen, empfehlen wir dringend zum Wechseln im Laufe des Vormittags eine zweite Mund- Nasen-Bedeckung mitzuführen. Da der Schulkiosk zunächst nur ein eingeschränktes Angebot hat, sollten die Schüler*innen an das Mitbringen von Getränken und anderen Nahrungsmitteln denken.

Krankheitssymptome / Rückkehr aus Risikogebieten

Sollten Schüler*innen grippeähnliche Symptome aufweisen oder sich die letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben, nehmen diese Personen bitte ab dem 10.08.2020 vor dem Schulbeginn Kontakt mit der Schule auf. Ganz dringend möchte ich Sie bitten, dass Schüler*innen unbedingt zu Hause bleiben, wenn sie Symptome zeigen. Bei einem „einfachen Schnupfen“ hat das Ministerium verfügt, dass die Kinder auf jeden Fall einen Tag zu Hause bleiben, um zu beobachten, ob weitere Symptome hinzukommen (z.B. Kratzen im Hals) und sich der Zustand verschlechtert. In diesem Fall ist unverzüglich ein Arzt aufzusuchen. Kommen keine weiteren Symptome hinzu und verbessert sich der allgemeine Zustand wieder, kann die Wiederaufnahme des Schulbesuchs in Erwägung gezogen werden. 

Beachten Sie bitte unbedingt, dass Sie, wenn Sie aus einem vom RKI ausgewiesenen Risikogebiet zurückgekehrt sein sollten, verpflichtet sind, sich in eine 14-tägige Quarantäne zu begeben. Verstöße gegen die Quarantänepflicht können mit empfindlichen Bußgeldern belegt werden. 

Digitales Lernen 

Auch auf die Bedingungen des digitalen Lernens haben wir uns in den letzten Wochen und Monaten intensiv vorbereitet. Zum Schuljahresbeginn werden wir allen Schüler*innen eine Microsoft 365 Lizenz (Office 365) mit persönlicher Schulemailadresse kostenlos zur Verfügung stellen und über Microsoft Teams die komplette digitale Kommunikation mit den Schüler*innen organisieren. Durch die zentrale Plattform ist auch der Sicherheitsstandard gewährleistet – eine besonders wichtige Priorität bei den Daten Minderjähriger. Und nicht zuletzt handelt es sich bei Microsoft 365 um Werkzeuge, die von Unternehmen jeglicher Größe genutzt werden. Somit schafft unsere Schule mit dem Einsatz von Microsoft 365 keine Parallelwelt, sondern setzt auf IT-Standards, welche die Schüler*innen auf ihr zukünftiges Arbeitsleben vorbereitet. Selbstverständlich werden alle Schüler*innen dazu in den ersten Schultagen eine Einweisung erhalten. 

Vor dem Hintergrund der Corona Situation haben wir uns zum Ende des abgelaufenen Schuljahres sehr kurzfristig dazu entschlossen, die Jahrgangsstufen 5, 8 und 11 als iPad Klassen einzurichten. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ausdrücklich für die Bereitschaft der Eltern der betroffenen Schüler*innen, diesen Weg mitzugehen, bedanken.

Für viele Schülerinnen und Schüler wird das kommende Schuljahr ein Neustart werden. Wir werden alles tun, damit Ihre Töchter/Söhne sich möglichst schnell wieder in ihren Lerngruppen einfinden und an die Lernergebnisse des vergangenen Schuljahres anknüpfen können. 

A. Ahlers, OStD

 

 

2017 DGP Wir machen mit       BMU Logo        PtJ Logo.svg                  Abitipps Logo black

Zum Seitenanfang