Achtklässler der Hüberts’schen Realschule haben jetzt einen sechstägigen Skilehrgang im österreichischen Fügen absolviert. In den Skigebieten Spieljoch und Kaltenbach lernten viele ihre ersten Schwünge. Neben dem Skiunterricht in Kleingruppen wurde auch neben der Piste gelernt. So wurde ein Test zu den zehn FIS-Regeln geschrieben. Für Abwechslung sorgten unter anderem die Möglichkeit zum Rodeln oder gemeinsame Spieleabende. Die Schüler dürfen sich nun laut Pressemitteilung sowohl theoretisch als auch praktisch als fortgeschrittene Skifahrer bezeichnen.

2020 RS Skikurs

Quelle: Ibbenbürener Volkszeitung vom 20.02.2020

 

 

Zum Seitenanfang