×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/karriere.nrw/sites/default/files/images/karriere-nrw-180x150.png'

Aktuelles

-pd/dru- Steinfurt. Deutschlands größtes Existenzgründer-Planspiel für Schüler, die StartUp-Werkstatt, hat erneut strahlende Sieger: Vier Monate haben Matthias Haarmann, Ralf Knobbe, Marco Spille, Katharina Geerdes, Ina Susse, Martina Susse vom Schüler-Team Anina Company der Hübertssche Schule in Hopsten an ihrem Geschäftskonzept getüftelt und dabei spielerisch die Welt der Wirtschaft kennen gelernt. Sie haben ein nahezu marktreifes System entwickelt, mit dem Fenster und Türen im Haus mit einer Funkfernbedienung zentral geöffnet und verschlossen werden können. Damit hat das Team am Ende der Spielrunde die Jury mit einer cleveren und alltagsnahen Geschäftsidee überzeugt. Sparkassenvorstand Heinz-Bernd Buss hat am Freitagabend im Verlauf der regionalen Siegerehrung im Kommunikationszentrum der Kreissparkasse Steinfurt den Hopstener Schülern den ersten Preis, ein Gutschein über 300 Euro, überreicht. Auf Bundesebene werden sie auf Platz 134 geführt.

-hag- Hopsten. Mit einem feierlichen Gottesdienst in der St.-Georg-Pfarrkirche, zelebriert von den Pastören Peter van Briel und dem Lingener Pastor Schönrock, begann am Freitagmorgen die Entlassfeier von 78 Schülerinnen und Schülern aus drei Abschlussklassen der Hübertsschen Schule. Im Anschluss an den Gottesdienst hatten die Schüler ihre Eltern, Lehrer und Ehrengäste zu einem Sektempfang in die Aula der Ketteler-Realschule geladen.

-sch- Hopsten. Vor drei Jahren haben sie sich an der Hübertsschen Schule angemeldet. Am Samstag wurden den 101 Schülerinnen und Schülern das Abiturzeugnis ausgehändigt. 81 davon haben ihr Abitur mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt und 20 mit fremdsprachlichem Schwerpunkt absolviert.

Microsoft Imagine Color Wordmark RGB        Karriere.NRW - Ein Land ∙ Viele Möglichkeiten        2017 DGP Wir machen mit        Abitipps Logo black

Zum Seitenanfang