Aktuelles

119 Schüler der Hüberts`schen Schule hatten am Freitag morgen allen Grund zur Freude. Sie hatten eine weitere Stufe ihres Lebens mit Erfolg genommen. „Mit der bestandenen Abiturprüfung haben Sie eine Weichenstellung vorgenommen, die Ihnen alle Möglichkeit offen lässt“, sagte Schulleiter Alfons Ahlers der Abiturientia im Festsaal einer Beestener Gaststätte. 97 Abiturienten hatten den betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt, 22 den fremdsprachlichen gesetzt. Elf von den 119 Abiturienten hatten mit einem Durchschnitt besser als 2,0 abgeschnitten. Schulbeste wurde Alexandra Bohnen aus Spelle und Chris Postmeier aus Ibbenbüren, die beide einen Notendurchschnitt von 1,5 erreichten. Sie wurden mit Präsenten geehrt.

Am 16. Juni findet die regelmäßige Berufsberatung statt. In diesem Jahr haben die Schülerinnen und Schüler der GO06 die Möglichkeit, sich intensiv über verschiedene Berufs zu informieren.

Bauarbeiten an der Schule. Was für viele Schüler und Lehrer während der Unterrichtszeiten ein Unding wäre, ist an der Hüberts‘schen Schule in Hopsten fast schon Alltag. Seit 1999 gab es nahezu jährlich Um- und Anbaumaßnahmen. In dieser Zeit entstanden 13 neue Klassenräume, ein erweitertes Lehrerzimmer, dazugehörige Treppenhäuser. Das Dach wurde saniert, die Blitzschutzanlage erneuert und ein Parkplatz für Schüler errichtet. Trotzdem sind jetzt wieder Baufahrzeuge und Baustellenzäune Teil des alltäglichen Schulbildes. Zwischen Realschule und Hüberts‘scher Schule entstehen aktuell vier Räume und ein neuer Toilettentrakt mit einer Gesamtfläche von 283,66 Quadratmetern.

Microsoft Imagine Color Wordmark RGB        Karriere.NRW - Ein Land ∙ Viele Möglichkeiten        2017 DGP Wir machen mit        Abitipps Logo black

Zum Seitenanfang